• Slide 1
  • Slide 1
  • Slide 3
 

about

Biografie


Robbie Williams, Lionel Richie, Toni Braxton, Michael Bublé, Jose Carreras, Meat Loaf oder Rolando Villazón:

Mit diesen und weiteren internationalen Top-Acts standen Aphrodite (gesprochen: Äfrodeitie) bereits gemeinsam auf der großen Konzertbühne. Der Grund: Sonja, Anna, Phoebe Mc.E. und Ophelia S. gehen musikalisch ganz neue Wege. Die vier singenden Violinistinnen zählen hierzulande zu den Vorreitern, wenn es darum geht, einen ganz besonderen Crossover-Mix zu erzeugen. Das attraktive Ladies-Quartett überführt die Geige aus der Klassik-Instrumentierung in den Pop-Kontext und imitiert mit seinen „electric violins“ bisweilen sogar rockige Gitarren-Sounds.

 

 

Dank ihrer vielseitigen Fähigkeiten haben die vier Mitglieder und Spitzengeigerinnen des Düsseldorfer Vox Artis Philharmonic Orchestra in der Vergangenheit bereits ihren musikalischen Beitrag zu Live-Produktionen von Acts wie Sarah Connor oder Seal geleistet. Die erste eigene CD „Turn Around“, eine Zusammenstellung von Coverversionen ihrer Lieblingshits der 60er und 70er Jahre, veröffentlichten Aphrodite noch als Babaji. Mittlerweile aber haben diese Vollblutmusikerinnen (spielen alle Violine seit Kindheitstagen) ihr Bandprojekt nach der griechischen Göttin Aphrodite benannt. Sie ist die Göttin der Liebe, der Schönheit und sinnlichen Begierde. Beste Voraussetzungen, dass die Turkayropa-Besucher beim Aphrodite-Auftritt in vielfacher Hinsicht verzaubert werden.




Artists

Here We Are


  • room

    Ophelia Schietzel

  • room

    Sonja Firker

  • room

    Phoebe Mc Elligott

  • room

    Anna Buning

  • Videos

  • Videos


kontakt


Kontakt Infomationen

Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Nutzen Sie bitte hierzu das Formular.

  • Management:

    Sascha Dücker

  • Telefon

    0049 171 78 72 744



© Aphrodite Music 2012